Frühlingshochzeit – Die Trends 2015

Auch in den Outfits von Braut und Bräutigam spiegelt sich das Blumen-Thema wieder.

Auch in den Outfits von Braut und Bräutigam spiegelt sich das Blumen-Thema wieder

Der Frühling ist da – und während Krokusse und Narzissen jeden Quadratmeter Rasen in Berlin für sich einnehmen, bevölkern wieder unzählige frisch gebackene Brautpaare die Standesämter und Festsäle der Stadt. März, April und Mai sind tatsächlich beliebte Hochzeitsmonate: Die ersten warmen Sonnenstrahlen, Frühblüher und die erwachende Tierwelt bieten ja auch eine romantische Kulisse für das Ja-Wort. Das sind die Trends für eine Frühlingshochzeit 2015:

Pretty in Pastell

Was wäre eine Hochzeit im Frühling ohne Pastellfarben? Ob Mintgrün und Rosa, Orange und Hellblau – die Natur ist das ideale Vorbild und setzt gleichzeitig der Fantasie keine Grenzen. Wichtig ist: Saisonale Blumen sollten den Ton angeben. Gänseblümchen, Pfingstrosen, Vergissmeinnicht, Narzissen, Flieder und Asiatischer Hahnenfuß sind nur eine kleine Auswahl aus der jährlichen „Frühjahrskollektion”.

Bei der Deko gilt: Weniger ist mehr.

Bei der Deko gilt: Weniger ist mehr

Einfach schön

Bei der restlichen Deko gilt: Weniger ist mehr. Handgeschriebene Platzkarten, Einmachgläser als Vasen und hübsch arrangierte Blumensamen als Gastgeschenke runden das Gesamtbild ab. Wenn zur gewählten Location auch ein Garten gehört, können Bänke und Schaukeln auch bei dem unromantischstem Gast Frühlingsgefühle hervorlocken. Nicht vergessen, Decken bereitzulegen, falls es frisch wird!

Frische Looks

Auch in den Outfits von Braut und Bräutigam spiegelt sich das Blumen-Thema wieder. Für den Frühling muss es kein blendendweißes, pompöses Kleid sein. Stattdessen sind luftige Stoffe in Altrosa mit Spitzenapplikationen eine lässige, aber edle Alternative. Für den Herrn passt ein grauer, beiger oder dunkelblauer Anzug aus Leinen besser zum Frühling als feiner Zwirn.

Die Hauptmahlzeiten sollten leicht und frisch sein.

Die Hauptmahlzeiten sollten leicht und frisch sein

Das Auge isst mit

Leckere Hingucker für zwischendurch sind Macarons oder Baisers in verschiedenen Farben. Dazu eine hausgemachte Limonade und die Gäste sind glücklich :-) Die Hauptmahlzeiten sollten leicht und frisch sein: Salate und Suppen als Vorspeise, Spargel als Beilage und etwas Beeriges zum Dessert. Dazu sind fruchtige Weine ein Muss.
Feiert ihr eine Frühlingshochzeit und habt weitere Ideen? Dann schreibt einen Kommentar!

Findest du unsere Blogs interessant? Möchtest du exklusive Fotografie Angebote, Einladungen und Informationen über die neuesten Fotografie Trends erhalten von Thomas Beetz Photography? Dann melde dich für meinen vierteljährlichen Newsletter an.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass Thomas Beetz Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist Thomas Beetz gesetzlich dazu verpflichtet.Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn Thomas Beetz Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.